Über mich und meine Malerei:

 

Ziel meiner künstlerischen Arbeit ist es, ein möglichst breites Spektrum an Zeichnen und Maltechniken zu erarbeiten, um auf individuelle Art ausdrücken zu können, was ich ausdrücken möchte. Dies reicht vom Gegenständlichen bis zum Abstrakten, von geplanten Strukturen bis hin zum spontanen Ausdruck von Gefühlen.

 

Innerhalb und außerhalb meines Studiums wurden die einzelnen Zeichen- und Maltechniken  mit Hilfe anerkannter Lehrer und Professoren erarbeitet, oft an gegenständlichen Beispielen, wo sich die qualitative Entwicklung besonders gut dokumentieren lässt. Parallel lief eine Ausbildung in plastischer Gestaltung und Keramik, so dass auch das dreidimensionale Sehen ständig geschult wurde.

 

Sobald eine grafische oder malerische Periode in einer bestimmten Technik abgeschlossen war erfolgte der Übergang zur nächsten. Z. Z. liegt der Schwerpunkt bei oft großflächiger Acrylmalerei im Rahmen jährlicher Malaufenthalte in einer internationalen Gruppe unter der Leitung des österreichischen Malers Peter Mairinger auf Korfu. Das Ergebnis sind gefühlsgesteuerte Farb- und Flächenkompositionen, gewonnen aus Assoziationen der natürlichen Umwelt.

 

Trotz eines Design-Studiums und einer früheren Tätigkeit auf dem Gebiet des technischen Zeichnens, beides Bereiche, die ein hohes Maß an Präzision erfordern, lag und liegt meine Liebe zur Kunst in der freien Malerei.

 

Studium / Werdegang:

 

Fachhochschule für Design, Dortmund, (Diplom) und Kunstakademie Düsseldorf

 

Seminarwochen für Malerei des „Kunstzentrum Bosener Mühle“, Saarland,

 

Korfu-Malerwochen von Peter Mairinger

 

Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg bei Prof. S. Anzinger

 

Reichenhaller Akademie bei Prof. Markus Lüpertz

 

Ausstellungen (Auswahl):

 

Ruhrlandmuseum Essen; Orangerie im Grugapark, Essen; Galerie Isshorst, Hamminkeln; Galerie Augentrost, Düsseldorf; Galerie Kunst im Trinsenturm, Ratingen; Kunst in der Residenz am Dom, Köln; Siemens AG, Essen; Bilfinger&Berger AG, Neu-Isenburg; Deutsche Telekom AG, Wesel; Deutsches Rotes Kreuz, Hagen; Sparkasse Mülheim a. d. Ruhr; Max-Planck-Institut für Kohleforschung, Mülheim a. d. Ruhr; Villa Jula Thyssen/ ZENIT GmbH, Mülheim a. d. Ruhr; bbk region bergisch land, Wuppertal; regioArte Bergisch Land, Kunsthalle Barmen, Wuppertal; Rathaus der Stadt Mülheim a. d. Ruhr;  Gemeinschaftsausstellungen BBK Kunstforum Düsseldorf; Villa Romana, Veldenz; Museum Cusanus-Haus, Bernkastel-Kues

Teilnahme an dem internationalen Kunstprojekt Art EU 2 zur 600-Jahr Feier der Stadt Hattingen und an den Kunst-Foren Inter-Regional Rheinland-Pfalz, Pirmasens, sowie an der Kunstausstellung zur Messe boot 2001 in Düsseldorf. Vertreten in der Artothek Schloss Oberhausen.

 

Mitglied im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) Düsseldorf

 

 

Zurück